Steinhuder Meer
Wilhelmstein
Segeln auf dem Steinhuder Meer
Steinhuder Meer in Flammen
Steinhuder Meer Radweg
Steinhude
Mardorf
Kloster Loccum
Bad Rehburg
Dinopark Münchehagen
 
 

Steinhuder Meer in Flammen

 

Das Wochenendhighlight für viele Menschen, die rund um das Steinhuder Meer zu Hause sind, ist in jedem Sommer das Event "Steinhuder Meer in Flammen". Jährlich findet dieses "festliche Wochenende" am Steinhuder Meer statt. Zwar sind die Veranstaltungszentren Steinhude und Mardorf, doch die Veranstalter schaffen es jedes Jahr aufs Neue, viele Attraktionen auch um das Steinhuder Meer anzusiedeln, so dass die gesamte Region an diesem Spektakel teilnehmen kann.

Die Veranstaltung "Steinhuder Meer in Flammen" findet generell im August statt, im nächsten Jahr wird es das Wochenende vom 21. - 23.08. sein. Neben dem eigentlichen Höhepunkt, einem Feuerwerkt, dass tatsächlich das Steinhuder Meer in Flammen setzt, gibt es in jedem Jahr noch ein großartiges Rahmenprogramm sowie feste Bestandteile, ohne die das Event nicht denkbar wäre. Hauptattraktion ist und bleibt jedoch das Finale Riesenfeuerwerk, dem die Veranstaltung ihren Namen verdankt und die bei Pyrotechnikern zu einem festen Bestandteil ihres Terminkalenders geworden ist. Das "Steinhuder Meer in Flammen" wird dann von illuminierten Booten begleitet, das Feuerwerk selbst wird direkt vom Steinhuder Meer abgeschossen, so dass man von jedem Punkt rund um diesen Binnensee eine herrliche Sicht auf das Spektakel hat.

Eines dieser festen Bestandteile ist das so genannte "Feuerwerk der Künste". Hier werden außergewöhnliche Arbeiten aus dem Bereich Kunsthandwerk und arbeiten von Hobbykünstlern ausgestellt. Dabei wird wirklich das gesamte Spektrum der Künste abgedeckt. Man findet hier außergewöhnliche Beispiele für die Schmuckherstellung ebenso wie Papierkunst. Auch die Bereiche Malerei und bildende Künste mit allen möglichen Materialien sind in jedem Jahr zahlreich vertreten. Das Feuerwerk der Künste ist zu einem festen Bestandteil der Veranstaltung geworden und wird von allen Besuchen hoch geschätzt und ist gut besucht. Zudem sorgen Bühnen und zusätzliche Angebote in Mardorf und Steinhude für ganztägliche Unterhaltung der Besucher.

Ein weiterer fester Bestandteil ist das Papierbootrennen, das meistens am letzten Tag der Veranstaltung "Steinhuder Meer in Flammen" stattfindet. Das besondere daran ist, dass wirklich nur Boote aus Papier fahren dürfen - bemannt. Das Papierbootrennen ist zum einen ein herrliches Spektakel und eine Art "Festumzug" geworden, doch vor allem handelt es sich um einen Wettstreit. Die Papierboote müssen eine Strecke von 100m zurücklegen und dürfen selbstverständlich nicht sinken. Zudem ist entscheidend für den Gewinn des Rennens nicht nur die Schnelligkeit, sondern auch die Optik des Bootes. Ausarbeitung, Fahreigenschaften und Originalität werden von den Zuschauern mit Punkten bewertet. Wichtig ist, dass wirklich nur Papier oder Pappe verwendet wird.